SuB Kultur e.V.

Tanz / Theater / Film / Interdisziplinäre Kunstprojekte 

2012

SOMMERFEST

Wir laden euch ganz herzlich ein!
SuB kultur e.V. und die TanzTangente feiern 
am 08.09.12 ab 15 Uhr 
ein Sommerfest
mit Kinderaktionen, Workshops, Tanz, Theater, Musik und regionalen kulinarischen Genüssen von Regiotopia.


PARKINSON TANZ 

August bis Dezember 2012

zwei Worte, die man selten zusammen sah bis eine Gruppe von 3 mutigen Betroffenen vor 10 Jahren in Brooklyn, New York eine Tanzklasse ausprobierte, die auf deren besondere Bedürfnisse und Möglichkeiten ausgerichtet war. Wissenschaftliche Studien an der Washington University, St. Louis, Missouri zeigten, dass Tanz bei Parkinson-Patienten im Vergleich zur üblichen Bewegungstherapie zu wesentlich besseren Ergebnissen in Bezug auf Beweglichkeit und Gleichgewicht führt.


VIER JAHRESZEITEN

17. - 27.09.2012

Auf Grundlage der Musik "vier Jahreszeiten" entwickelten die Kinder der 6.Klassenstufe der Kronach-Grundschule verschiedene Bilder und Choreografien. Diese wurden zu einem Stück komponiert und am Ende der zwei Wochen vor anderen Schulklassen präsentiert.

Projektleitung: Mirjam Tegeder

KICK IT LIKE US!

04. - 15.6.2012

Mitten in der Fußball EM entstand  dieses bewegte Tanzstück voller Stürmer, Fouls, schwer beschäftigter Schiedsrichter, Laolawellen, mit internationalen Tänzen und Gesängen und natürlich mit jeder Menge überschwänglichen Gefühlen.

Projektleitung: Mirjam Tegeder


DIE HEINZELMÄNNCHEN

28.5. - 08.06.2012

Angelehnt an die Ballade „Die Heinzelmännchen zu Köln“ entstand diese TanzTheaterstück. Die Kinder entwickelten Bewegungsbilder zu den heimlich werkelnden Heinzelmännchen – ob Hausbau, Schneiderkunst, Fleischerhandwerk, alles kein Problem, solange man flink, geschickt und in Bewegung ist. Die Kinder entwickelten zudem theatrale Szenen und benutzen Originaltexte aus der Ballade, deren Sprache sehr verspielt, ausdrucksreich und bewegend ist.  

Projektleitung: Daniela Grosset, Sunja Lee


SAUBEREN TON ZU VIDEOAUFNAHMEN mit Efgan Fahrali 
Seminar am 21. Mai

In Videokameras integrierte Mikrofone stoßen schnell an ihre Grenzen. Wie geht man am besten vor, um die Aufnahmen von vorneherein zu verbessern, auch mit einfachen Mitteln? Das Seminar geht auf Verwendung und Aufstellung von verschiedenen Mikrofontypen ein und beleuchtet akustisch/theoretische Hintergründe, Qualitätsstufen und Dateiformen. Einfache Prinzipien der Nachbearbeitung durch Tonschnitt und Verwendung von Filtern werden besprochen. 
Das Seminar gilt auch als Weiterbildung für alle, die Video mit Tonaufnahmen im Beruf besser nutzen möchten.

 

KOPF HOCH, TANZEN!

19. - 30.03.2012

In dieser 5. Klasse gab es viele Diskussionen über alle möglichen Dinge, wichtig und unwichtig - die meisten der Kinder waren gut im Austeilen, und miserabel im Einstecken. Sehr schnell beleidigt, Tränen oder wütend. Wir haben gedacht: das machen wir zu unserem Thema. Wir haben also einige Szenen tänzerisch dargestellt, die für die Kinder Stress, Druck oder Einengung bedeuteten. Da gab es zum Beispiel Spiegeln im Sinne von einander anpassen, fünf Gruppen, die sich auf übelste beschimpfen (natürlich ohne ein Wort zu sagen), Figuren in die man sich hineinfinden muss, Verfolgung, oder das schnelle reagieren auf das was passiert. Dem gegenüber stand eine kleine Choreographie mit der die Kinder machen durften, was sie wollen: verkehrt rum tanzen, nach vorne, nach hinten, zeitlich versetzt, alleine oder zu mehreren - diese tauchte immer wieder auf und vermittelte die Botschaft: "Kopf hoch, tanzen!

Projektleitung: Mirjam Tegeder


MAFALDA UND DIE FARBEN

20.02. - 03.03.2012  

"Mafalda und die Farben", angelehnt an die Geschichte, die Königin der Farben. „Lasst uns Mafalda und die Farben spielen!" rufen die Kinder und holen die Königin und ihre Untertanen. Ein Spiel mit Farben, unbekannten Wesen und miteinander beginnt. Doch wann wird es ernst im Spiel? Wenn alle Farben zusammenkommen und sich streiten, dann wird es grau. Und das Grau ist schwer und traurig. So traurig, dass kein Spielen mehr geht.

Da hilft nur eines: und bunte Tränen kullern, rollen, fliegen und schweben durch den Saal bis alle Farben wieder ihren Platz haben und im gemeinsamen Abschlussfest tanzen und feiern.

Projektleitung: Selma Scheele, Lidia Cangiano